Matinee-Klavierkonzert Daniel Fritzen

Kategorie
Freie
Datum
2017-02-12 11:15

Daniel Fritzen spielt Alexander Skrjabin

Biographisches

Doctor of Musical Arts
2010 Konzertexamen mit Klavierkonzerten von Liszt und Brahms · Dissertation bei Robert
Winter und Susan McClary: „Liszt and Brahms. Individual Preferences versus Cultural Background
of Performing Style“ (University of California Los Angeles)
Studium
1994 – 1999 Hannover (privat) bei Karl-Heinz Kämmerling
2000 – 2004 Lübeck (Musikerziehung) bei Konstanze Eickhorst
2004 – 2007 Lübeck (künstlerisch) bei Konrad Elser
2007 – 2010 Los Angeles (UCLA) bei Vitaly Margulis
Diplomarbeit (Lübeck) „Ligeti und die fraktale Geometrie” (bei Prof. Dr. Volker Scherliess)
Auszeichnungen und Stipendien
Sonderpreis Intern. Brahms-Wettbewerb in Pörtschach 2011: Konzerteinladung in die USA ·
Publikumspreis Russische Schule Freiburg 2007 · Stipendiat der Studienstiftung des deutschen
Volkes · Dissertation Year Fellowship UCLA · Elaine Krown Klein Fine Arts Scholarship · 1. und 2.
Preise „Jugend musiziert“ (Bundes- und Landesebene, Solo und Klaviertrio)
Meisterkurse
Walter Levin (Kammermusik) (Klavier) Andrzej Jasinsky
Jura Margulis (Klavier) (Privatstunden Neue Musik) Gloria Cheng
Hans-Jürgen Schnoor (Bach auf dem Flügel) (Aufführungspraxis Barock) Susan McClary
Neil Stulberg (Kommunikation mit Orchester) (Neue Musik) Hideki Nagano
Auftritte mit / unter
Pierre Boulez · Peter Eötvös · Gary Gray · Diethelm Jonas · Antonio Lysy · Movses Pogossian ·
Quasar Quartett · UCLA Symphony Orchestra · Guido Schiefen · Nina Redding · Guillaume
Sutre · Gottfried Schneider · Angela Firkins · u.v.a.
in / bei
Lucerne Festival · Schwetzinger Festspiele · Freiburger Fest der Innenhöfe · Stubenhaus-Konzerte
Staufen · Alte Aula Heidelberg · Zipper Hall (LA) · Schoenberg Hall (LA) · Luzern Kunstmuseum ·
Sundays Live Concerts (LA) · Los Angeles County Museum of Art · NDR · SWR · LACMA Radio (USA)
· Brixen (Südtirol), Flensburg, München, u.v.a

Klaviermatinée in der Bildergalerie
Regelmässig der 2. Sonntag des Monats

11,15 Uhr, Kaffeepause im Bistro

Daniel Fritzen
Klavier

Gemeinsamer Plausch zwischen Musiker und Publikum im Bistro

Eintritt frei, Spende willkommen
Repertoire: Von Bach bis Boulez - Musik, die das Herz berührt oder die Sinne fasziniert.

Mit seinen Anschlagsnuancen rührt der Pianist Daniel Fritzen sein Publikum oft zu Tränen. Typische Bemerkungen nach seinen Konzerten waren u.a.: “Der ist ja so ein [Klang]zauberer. Wie macht er das bloss” (Lübecker Konzertbesucherin). “Sie haben himmlische Klänge aus diesem Flügel herausgeholt” (Vorsitzende Kunstverein Hofheim a. Ts.). “In der Nacht nach dem Konzert habe ich zum ersten Mal seit langer Zeit wieder entspannt geschlafen” (MS-Patientin). “Hier beherrscht jemand wirklich sein Instrument” (S.S., Berlin).

Von September 2016 bis Februar 2017 steht vermehrt

Klaviermusik von Alexander Skrjabin

auf dem Programm.

Die faszinierende Klangwelt dieses verrückt-genialen russischen Mystikers kann süchtig machen: ätherisch-flimmernd, leidenschaftlich-emotional, fieberhaft unruhig, flammend, lodernd, farbenreich, sinnlich-verlockend, schimmernd, leuchtend, herzberührend, faszinierend dunkel - sind nur annähernde Beschreibungen dieser reichen, magischen Klangwelt.

Skrjabins lebensphilosophischer Gesamtanspruch berührt existentielle Grundfragen ebenso wie Sehnsüchte, tiefe Bedürfnisse und die Faszinierbarkeit des Menschen im Bereich des Metaphysischen. Die Gedankenwelt hinter seiner Musik liefert damit Ansätze für Sinnsuche und persönliche Lebensdeutung.

 Eintritt frei, freiwillige Spenden

 
 

Alle Daten

  • 2017-02-12 11:15
 

Powered by iCagenda