Klangrauschen - Doubles mit dem RADAR-Ensemble

Galerie Essig
Datum: 12. Januar 2019 20:00

Klangrauschen Doubles Das neue Programm des RADAR-Ensembles widmet sich dem Thema Doubles. 

In Michael Beils „Along“ kommuniziert der E-Gitarrist mit diversen Video- und Audiodoubles. In „aKKORDeONoff“ des Hamburger Komponisten Sascha Lemke verwickelt sich die Pianistin in eine Maschinerie aus Klang, Video und Licht, in der sie sich selbst begegnet und wieder verliert. In Simon Steen-Andersens aktuellen Werk „Asthma“ geht der Akkordeonspieler diverse Beziehungen mit dem Video ein. Doch nicht nur an der Schnittstelle Mensch-Maschine entstehen Spiegelungen und Verselbständigung, auch in Steen-Andersens „Difficulties Putting It Into Practice“ wird mit spiegelartiger Verdopplung, maschinenartigem Ineinandergreifen gespielt. Im letzten Stück des Abends, „HELLO“, des Hamburger Künstlers Alexander Schubert dupliziert das Ensemble die Schnittmuster des Videos, wird zu seinem klanglichen Double, indem die Musiker den Film als Partitur interpretieren.

Die sechs Kompositionen werden eingebettet die extra für den Abend entwickelte Video-/Klang-Installation „PublicViewing“. In das Publikum gerichtete Kameras und Mikrofone liefern dem Computer das Material für einen sich zunehmend verselbständigenden Bild- und Klangspiegel, der dem Publikum vorgehalten wird und in dem die Besucher sich transformiert als Teil der Aufführung wiederfinden werden.

www.klangrauschen.com       www.radarensemble.com

Eintritt 15 €

Schüler/Studenten 6 €     Karten an der Abendkasse und unter 0179-6871145

Karten online https://shop.bagarino.de/bag/tickets/4375/%7B542672F8-BD4C-47D7-BC36-892BB60D7748%7D/?testcookie=1&affiliate=master

 

 

Alle Daten


  • 12. Januar 2019 20:00
 

Powered by iCagenda